Glaube, Magie und Wissenschaft

Die Tempel von Sharn

Überall in Sharn kann man kleine Schreine finden die einer Vielzahl von bekannten und unbekannten Göttern gewidmet sind. Neben diesen gibt es jedoch auch vier große Tempel Distrikte
in der Stadt: Hoffnungsgipfel in Ober-Dura, der Turm der Heerschar in Mittel-Zentrum, Hohe Hoffnung in Mittel-Nordend und Der Gipfel in Ober-Tavick. Hiervon sind Hoffnungsgipfel und Der Gipfel die beiden größten und beheimaten viele unterschiedliche Religionen. Hoffnungsgipfel enthält die ältesten Tempel von ganz Sharn, darunter einige deren Götter heute vergessen sind, sowie die alte Kathedrale der Silberflamme. Der Gipfel dagegen hat die neuesten Tempel, gebaut von Neuankömmlingen und Flüchtlingen während des letzten Krieges. Der Turm der Heerschar ist ein relativ kleines Viertel, enthält aber die prachtvollsten Tempel in Sharn, darunter den Hohe Tempel der Göttlichen Heerschar, von dem das Viertel seinen Namen ableitet und die neue Kathedrale der Silberflamme.

Der esoterische Orden von Aureon

Die größte Magiergilde der Stadt. Eine altehrwürdige Institution, die noch auf die Gründungszeit Brelands zurückgeht und unter dem besonderen Schutz Aureons, des Herrscher von Wissen und Gesetz steht. Der Einfluss des Ordens reicht weit, sein Hauptquartier findet sich in Wroat und der Großmeister ist ein gern gesehener Gast und Berater am königlichen Hof.
Die Organisation des Ordens ist genauso esoterisch wie die Künste die er lehrt: Der eine Orden besteht eigentlich aus drei, die unabhängig voneinander sind und doch einander unterstehen. Jeder der drei Orden hat seine eigenen Titel und Hierarchien, doch der Großmeister des dritten Ordens ist der Leiter der beiden anderen, gleichgestellter Vorgesetzter der Meister des ersten und zweiten Ordens.
Der bekannteste esoterische Orden von Aureon ist der erste, der sich um die Ausbildung talentierte Kinder kümmert und magische Gegenstände und Dienste anbietet. Die höheren Orden sind nahezu unbekannt und die meisten wissen noch nicht einmal von ihrer Existenz.

Morgrave Universität

Die Universität von Sharn, berühmt für ihre Sammlung exotischer Artefakte aus aller Welt und ihr Archiv seltener Schriften, welches unter anderem einige Unikate zur Geschichte Xen’driks, dem Imperium von Dhakaani und dem Reich Khyber enthält. Unter anderen Instituten höheren Lernens hat sie jedoch einen schlechten Ruf, da man sich hier nicht scheut waghalsige Expeditionen von noch waghalsigeren Abenteurergruppen zu finanzieren, wenn dadurch ein paar weitere seltene Schätze an die Universität abfallen. Dies hat Morgrave den Spitznamen „Institut höheren Grabraubs“ eingebracht.

Glaube, Magie und Wissenschaft

Gangs of Sharn andsch3